Jubiläum einer Tragödie


Es ist der 15. April 2009, 15.06 Uhr Ortszeit, an dem ganz Liverpool für zwei Minuten still stehen und mit 96 Glockenschlägen gemeinsam mit der gesamten Fußballwelt jener 96 Fußballfans gedenken wird, die vor 20 Jahren bei der Tragödie von Hillsborough auf tragische Weise ihr Leben lassen mussten.

Es war das Hinspiel des FA Cup-Halbfinales am 15. April 1989 zwischen dem FC Liverpool und Nottingham Forrest, dessen sportlicher Ausgang traurige Belanglosigkeit erlangen sollte. Zu viele Fans des FC Liverpool strömten in den heillos überfüllten Stehplatz-Sektor, was dazu führte, dass hunderte Menschen gegen die Trennzäune zwischen den Sektoren gedrückt wurden. Ereignisse, die folgendes Video-Dokument eindrucksvoll wie auch dramatisch belegt:

Erst in der sechsten Spielminute wurde das Spiel vom Referee unterbrochen, doch für 96 Fans kam jede Hilfe zu spät. Sie wurden Opfer der ausbrechenden Massenpanik. 730 erlitten teils schwere Verletzungen. Bruce Grobbelaar, damaliger Torwart der „Reds“ erinnert sich an Schreie aus dem betroffenen Sektor: „Bruce, hier sterben Menschen!“

Als Auswirkung auf dieses tragische Ereignis erschien im Jänner 1990 der von Lord Taylor of Gosforth beaufsichtigte Taylor-Report, welcher die Sicherheitsvorkehrungen und -bestimmungen des gesamten Fußballs wesentlich prägte. Neben der pauschalen Reduktion der Stadienkapazität um 15% sowie der Beseitigung von Sicherheitszäunen beinhaltete dieser Bericht vor allem die Forderung, sämtliche englischen Stadien in reine Sitzplatzstadien umzubauen, um so jeden Fan einem Sitzplatz zuweisen zu können.

Der Taylor-Report umfasste insgesamt 76 Forderungen nach Sicherheitsstandards, die für 96 Menschen zu spät kamen, Tausenden weiteren jedoch das Leben retteten…

Advertisements

~ von hofaj - April 14, 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: