Und wieder krachte es…


Keine zehn Tage sind die Randale von Budapest vergangen, schon krachte es wieder: Vor, während und nach dem Spiel SK Sturm gegen FK Austria Wien gerieten Anhänger beider Mannschaften aneinander. Bereits im Zug nach Graz gerieten 100 Austria-Fans im Zug an Sturm-Fans, die in Bruck zustiegen, drei Personen wurden wegen Körperverletzung angezeigt.

Schwere Ausschreitungen bei SK Sturm gegen FK Austria

Schwere Ausschreitungen bei SK Sturm gegen FK Austria

Vor dem Stadion kam es dann – trotz des Einsatzes von 200 Polizisten – zu einer Massenschlägerei, nur zwei (!!!) Fans konnten ausgeforscht und angezeigt werden. Weitere 50 Personen gaben es sich dann bei der Heimreise am Ostbahnhof nochmal richtig, die traurige Bilanz des gesamten Tages: zwei Festnahmen, 16 Anzeigen wegen schwerer Körperverletzung.

Advertisements

~ von hofaj - August 4, 2008.

2 Antworten to “Und wieder krachte es…”

  1. die dümmste aktion, den auswärts sektor dort nach hinten zu verlegen

  2. unsere fans sollten sich ein beispiel an den englischen stadionbesuchern nehmen. dort gibt’s sowas schon lange nicht mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: