Die Pfeife mit der Fahne


Was bei Schletz gegen Michelstetten in Österreichs 3. Klasse Weinviertel längst Gang und Gebe ist, sorgte nun im konservativen Weißrussland für gehöriges Aufsehen: Schiedsrichter Sergej Schmolik pfiff mit 2,6 Promille im Blut die Erstliga-Partie FC Witebsk gegen FC Natan.

Die gesamte zweite Hälfte nahm der sturzbetrunkene Schmolik eine äußerst krumme Haltung ein und pfiff das Spiel nur noch aus dem Mittelkreis, fiel teils durch äußerst unmotivierte Aktionen auf. Nach dem Spiel wurde er teils ausgepfiffen, teils mit frenetischem Applaus hinausbegleitet. Eine Untersuchung im Krankenhaus widerlegte ein Rückenleiden und brachte lediglich einen ordentlichen Rausch ans Tageslicht.

Advertisements

~ von hofaj - Juli 10, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: