Nächster Karriereschritt


Ein Österreicher im Sturm neben Roy Makaay und Jon Dahl Tomasson? Klingt unrealistisch, ist es aber seit heute nicht mehr. Denn der holländische Klub Feyenoord Rotterdam hat seine Fühler nach dem österreichischen Stürmer-Talent Marko Arnautovic ausgestreckt.

Feyenoords technischer Direktor Peter Bosz wurde schon mit den Worten „Wir sind uns schon fast einig. Normalerweise wird er kommen. Wir sehen in Arnautovic einen jungen, talentierten Spieler, den wir gerne haben würden.“ zitiert. Arnautovic schoss bei den Amateuren von Twente Enschede 21 Tore in 24 Spielen, spielte 14 Mal in der Kampfmannschaft und erzielte dabei ein Tor.

Niederländische und österreichische Medien sprechen von einer kolportieren Ablösesumme von vier bis fünf Millionen Euro. Der 19-jährige wäre damit mit einem Schlag der teuerste österreichische Transfer, und sollte der Wechsel über die Bühne gehen, hätte der künftige Teamchef eine Option mehr in der Entscheidung um Südafrika 2010…

Advertisements

~ von hofaj - Juli 7, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: