Wir brauchen kein „ÖFB-Team“ mehr


Slomka, Houllier oder doch Herzog? Auch mehr als eine Woche nach dem Rücktritt von Teamchef Hickersberger gibt es noch keine Klarheit darüber, wer Nachfolger sein wird. Doch unser Team benötigt nicht nur einen neuen Cheftrainer. Auch sein Name ist mehr als anachronistisch. „ÖFB-Team“ ist zum einen irrsinnig unkreativ und hat zum anderen den Sex-Appeal von Gigi Ludwig.

Große Nationen haben wohlklingende Namen für ihre Auswahlen: „Squadra Azzurra“ (Italien), „Equipe Tricolore“ (Frankrich), „Seleccion“ (Spanien), „Selecao“ (Brasilien, Portugal), „Three Lions“ (England) oder „Elftal“ (Niederlande). Selbst die nicht gerade als enthusiastisch bekannten Völkchen aus der Schweiz (Nati) und Rußland (Sbornaja) haben liebevolle Bezeichnungen für ihre Nationalteams.

So alt und verbraucht wie die Schlachtgesänge im Prater-Stadion (pardon: Ernst-Happel-Stadion) ist auch der Name „ÖFB-Team“. Dem Verband, der immer wieder durch Unprofessionalität auffällt, wird damit zu viel der Ehre. Ähnliches ist mir nur aus Deutschland bekannt. „DFB-Team“ heißen Jogis Jungs dort – muss ja alles seine korrekte Ordnung haben.

Vielleicht sollten wir Fußballfans einen Namen finden, bevor die „Kronen Zeitung“ auf diese Idee kommt („Österreichs Fußball-Krone“?). Sie hat während der Euro unsere Fahne verhunzt, das reicht fürs erste.

Advertisements

~ von jackoby - Juli 4, 2008.

3 Antworten to “Wir brauchen kein „ÖFB-Team“ mehr”

  1. in der wikipedia findet sich unter spitzname für den öfb „das team“
    http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96sterreichische_Fu%C3%9Fballnationalmannschaft

    wenig kreativ 🙂

    bei Österreich würde sich ein Name aus den Anfängen des Fußballs anbieten, also vielleicht nach dem ersten Fußballklub Cricketer Kickers nennen, oder Kugerl nach der berühmten Döblinger Kugerlwiese wo das erste Spiel stattfand?

  2. Also für Fußballfans meiner Generation heißt die deutsche Nationalmannschaft immer noch Gurkentruppe. Das wird nur heute gern unterschlagen.

  3. 🙂 Unsere heißen ja auch „Nudeltruppe“…

    Außerdem: Durch die Ö3-vereuchte Fangeneration hieß unser Team ja eh „Hicke und die starken Männer“. Gott sei Dank ist der Hickersberger weg, wenigstens bleibt uns jetzt das Wickie-Lied in den Stadien erspart. „Hey hey Hicke…“ – ich kann es nicht mehr hören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: